Zum Inhalt

INTERSPAR unterstützt Schmetterlingskinder mit 50.000 Euro

INTERSPAR unterstützt die "Schmetterlingskinder" alljährlich mit dem Verkaufserlös des "Schmetterlingsbrotes". Von September bis Dezember letzten Jahres ging mit jedem verkauften Briochegebäck in Schmetterlingsform eine Spende von 1,20 Euro an das EB-Haus Austria in Salzburg. Insgesamt kamen so 50.000 Euro zusammen, In den letzten zwölf Jahren unterstützte INTERSPAR die "Schmetterlingskinder" mit insgesamt 516.500 Euro.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei INTERSPAR und Geschäftsführer Mag. Markus Kaser für diese wertvolle Aktion und die langjährige Unterstützung. Herzlichen Dank auch an alle Kundinnen und Kunden, die das Schmetterlingsbrot so fleißig gekauft haben. Ganz besonders bedanken wir uns auch bei all den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Bäckereien und Hypermärkten von INTERSPAR, die mit großem Engagement hinter dieser Aktion stehen.

Mehrere Personen halten einen Spendenscheck und Abstand

(1. Reihe v. l.): Prim. Prof. Dr. Johann Bauer (Universitätsklinik für Dermatologie der PMU) und Mag. Markus Kaser (Geschäftsführer INTERSPAR Österreich) sowie (2. Reihe v. l.): Assoc. Prof. Dr. Martin Laimer (Leiter EB-Studienzentrum), Dr. Sophie Kitzmüller (Leitung EB-Akademie), Oberärztin Dr. Anja Diem (Leiterin der EB-Ambulanz). Foto: (c) wildbild

Zur Hauptnavigation
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .