Zum Inhalt

Bepanthen hilft den Schmetterlingskindern auch dieses Jahr

Wir freuen uns sehr, dass die Weihnachtskampagne „Bepanthen hilft den Schmetterlingskindern“ heuer bereits zum vierten Mal stattfindet. In den vergangenen drei Jahren konnten im Rahmen dieser Aktion insgesamt unglaubliche 155.253 Euro an DEBRA Austria übergeben werden – ein großartiger Betrag, der schon viel Gutes für die „Schmetterlingskinder“ bewirkt hat: Große und kleine Patienten wurden im EB-Haus medizinisch versorgt, wichtige Forschung auf dem Weg zu Linderung und Heilung von Epidermolysis bullosa vorangetrieben und Betroffenen in Not schnell und wirksam geholfen.

Für die „Schmetterlingskinder“ ist es daher besonders erfreulich, dass die erfolgreiche Weihnachtskampagne dieses Jahr fortgesetzt wird: Auch im November und Dezember 2019 geht für jede verkaufte Bepanthen Salbe 100 g und Bepanthol SensiDaily 150 ml ein Euro an DEBRA Austria. Dass die Aktion auch heuer stattfindet, ist für Gustavo Gomez, Landesleiter Consumer Health bei Bayer Austria, eine Herzensangelegenheit: „Mit der Weiterführung dieser Kooperation können wir einen Beitrag zur Versorgung und Forschung von EB leisten, der nicht nur spürbar, sondern vor allem auch nachhaltig ist.“

„Die Bepanthen-Weihnachtskampagne ist von unschätzbarem Wert für uns. Unsere Arbeit wird damit nicht nur finanziell unterstützt. Durch die österreichweite Präsenz in den Apotheken erreichen wir auch sehr viel Aufmerksamkeit für die noch unheilbare Erkrankung“, freut sich Dr. Riedl über die Fortführung der Kooperation, die vom Fundraising Verband Austria sogar als beste Partnerschaft des Jahres 2018 ausgezeichnet wurde.

 

Zur Hauptnavigation
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .