Zum Inhalt

10jährige Steirerin verkauft selbstgebackene Köstlichkeiten zugunsten der Schmetterlingskinder

Bei einem Besuch ihrer Großeltern wurde die 10jährige Alexa aus der Steiermark auf unsere aktuellen Plakate mit dem Sujet Badewanne auf die "Schmetterlingskinder" aufmerksam. Sie beschloss kurzerhand, eine eigene Spendenaktion auf die Beine zu stellen und organisierte einen Stand, wo sie Selbstgebackenes gegen freiwillige Spenden anbot.

Wir sind zutiefst beeindruckt von Alexas unglaublichem Engagement und haben mit ihr ein kleines Interview geführt:

Wie bist du denn auf die „Schmetterlingskinder“ gekommen?

Ich war bei meinen Großeltern zu Besuch und wollte die Zeitung holen, als ich die großen Plakate von DEBRA sah. Die "Schmetterlingskinder" taten mir leid und ich habe mit meiner Mama darüber gesprochen.

Warum hast du die Idee mit dem Backstand gewählt?

Ich wollte den Menschen mit EB helfen, und wusste, dass ich eigentlich gut backen kann. Das hat sich dann eins zu eins zusammengefügt, und ich habe einen Backstand aufgestellt.

Wo hast du deinen Stand dann aufgestellt?

Ich habe viele Fragen an den Bürgermeister gestellt, bis ich dann den Stand in Gleisdorf aufstellen durfte. Es war lustig, aber auch anstrengend, aber wie sagt man? "Wo die Arbeit kommt, da kommt auch das Vergnügen!" Ich habe mich viel informiert und geschaut, worauf ich achten muss. Ich liebe es zu recherchieren, besonders, wenn ich danach Menschen helfen kann!

Hat dir jemand dabei geholfen?

Eigentlich habe ich den Stand letztendlich alleine aufgestellt, aber ohne die Unterstützung meiner Familie hätte ich das nie geschafft. Sie haben mich motiviert, wenn ich das nicht konnte, sie haben mir geholfen, wo es geht und ich bin ihnen mega dankbar. Meine Familie hat mit mir den Stand gesucht, ihn dekoriert und die Backsachen geschenkt!

Was haben deine Freunde und deine Familie zu deiner Aktion gesagt?

Meine Familie war begeistert, auch wenn  – glaube ich  – am Anfang fast jeder gezweifelt hat, ob ich das wirklich durchziehe. Meine Freunde fanden es super, aber eigentlich habe ich ihnen davon nicht so viel erzählt. Es gab andere Themen, die sie beschäftigten. Meiner besten Freundin habe ich es natürlich erzählt und sie hat gesagt, es ist eine tolle Idee!

Da können wir uns nur anschließen, liebe Alexa. Das ist und war eine großartige Idee und wir bedanken uns von ganzem Herzen im Namen der "Schmetterlingskinder" für deine tolle Arbeit und deine wunderschöne Aktion! Vielen, vielen Dank!

Zur Hauptnavigation