Spendenkonto: IBAN: AT226000000090000041, BIC: OPSKATWW DEBRA Austria, Am Heumarkt 27/3, 1030 Wien, Tel: +43 1 8764030

hier spenden

Heilungschancen

zwei EB-Forscherinnen
EB-Forscherinnen

Heilung ist möglich

Gibt es Heilung für Epidermolysis bullosa (EB)? Betroffene, Ärzte und Wissenschafter sind fest davon überzeugt, dass dies möglich ist, wenngleich eine ursächliche Heilung noch nicht in Sicht ist.

Es zeichnen sich jedoch Therapieansätze und Linderungsmöglichkeiten in absehbarer Zukunft ab. Daher setzen die Wissenschafter alles daran, den Traum der "Schmetterlingskinder" so bald wie möglich zu erfüllen: ein Leben ohne Blasen, Schmerzen und erhebliche Einschränkungen.

Forschung ist der Schlüssel

Sehr erfreulich sind die jüngsten Entwicklungen in der EB-Forschung. Unsere Experten im EB-Haus Austria und auch eine Reihe internationaler Forschergruppen arbeiten an unterschiedlichen Therapieansätzen: Gentherapie, Zelltherapie, Proteintherapie, Wundheilung, Hautkrebsvorsorge etc. Die Forscher sind hoch motiviert und haben sich einem gemeinsamen Ziel verschrieben: Heilung für die "Schmetterlingskinder".

Bitte spenden Sie!