Spendenkonto: IBAN: AT02 2011 1800 8018 1100, BIC: GIBAATWWXXX DEBRA Austria, Am Heumarkt 27/1, 1030 Wien

hier spenden

13.04.2018

DEBRA Austria pflanzt Vergissmeinnicht für Testaments-SpenderInnen

Als Zeichen des großen Danks und der Anerkennung pflanzte DEBRA Austria am 12. April Vergissmeinnicht im Schlossgarten Schönbrunn. Gemeinsam mit 77 österreichischen gemeinnützigen Organisationen ist DEBRA Austria Partner der Initiative "Vergissmeinnicht.at" - Für ein gutes Testament. Die Mitglieder-Organisationen sagen damit gemeinsam DANKE an ihre TestamentsspenderInnen.

Vergissmeinnicht im Schlossgarten Schönbrunn - ein geschichtsträchtiger Ort:
In Erinnerung an die Legatare wurde heuer erstmals der Schlossgarten Schönbrunn mit den blau blühenden Vergissmeinnicht-Pflanzen bereichert, und zwar an einem besonders geschichtsträchtigen Ort - beim Familienmonument von Maria Karolina, Tochter von Maria-Theresia und Königin von Sizilien. Ihr Wunsch war es, dass rund um ihr Denkmal vier Blumenbeete ausschließlich mit Rosen, Vergissmeinnicht und der sogenannten Gedächtnisblume bepflanzt werden. Nach ihrem Tod geriet die Habsburgerin in Vergessenheit. Mit der Vergissmeinnicht-Pflanz-Aktion wird ihr und der vielen Vermächtnisgeber, die mit ihrer Testaments-Spende Großes bewirken, gedacht und ihnen dadurch die Liebe, der Respekt, die Dankbarkeit und die Anerkennung zu Teil, die sie verdienen.

Initiative Vergissmeinnicht:
"Vergissmeinnicht - Die Initiative für das gute Testament" vereint 78 österreichische gemeinnützige Organisationen. Zusammen mit dem Träger der Initiative, dem Fundraising Verband Austria, und Kooperationspartnern wie der Österreichischen Notariatskammer wollen sie die österreichische Bevölkerung über die Möglichkeit informieren, im Testament neben Angehörigen auch eine gemeinnützige Organisationen zu berücksichtigen. Dahinter steht die gemeinsame Überzeugung, dass man mit einem Vermächtnis für den gemeinnützigen Zweck über das Leben hinaus Gutes tun kann.

Ein Zeichen, das wirkt:
Wichtigstes Motiv hinter einer Testamentsspende ist der "gute Wille" sowie die Möglichkeit, sich über das Leben hinaus für eine wichtige Sache einzusetzen. Wir können die Zukunft ein Stück mitgestalten und Bleibendes für die nächste Generation schaffen. Wenn auch Sie Interesse haben, die "Schmetterlingskinder" in Ihrem Testament zu denken, dann fordern Sie unseren "Persönlichen Ratgeber zu Testament und Erbrecht in Österreich" an. Auch stehen wir Ihnen jederzeit für Fragen zur Verfügung!

Ihr Vermächtnis schenkt "Schmetterlingskindern" eine bessere Zukunft. DANKE!

 

 

 

 

 

 

Vergissmeinnicht Pflanzen für Testaments-SpenderInnen. Foto: APA-OTS/Ludwig Schedl