Spendenkonto: IBAN: AT02 2011 1800 8018 1100, BIC: GIBAATWWXXX DEBRA Austria, Am Heumarkt 27/1, 1030 Wien

hier spenden

07.03.2017

Und es war wirklich alles außer gewöhnlich!

Der internationale Rare Disease Day wurde diesmal in Wien mit einem großen Festprogramm begangen. In Österreich sind an die 400.000 Menschen von einer seltenen Erkrankung betroffen, Epidermolysis bullosa ist eine davon.

Am Samstag, den 4. März 2017 zeigte sich die Welt den Besuchern des Pro Rare Festes von der Sonnenseite.

Eröffnet wurde das Fest von pro rare Obmann Dr. Rainer Riedl, Schauplatz waren die Ovalhalle und das Quartier 21 im Museumsquartier.

Rund 500 Menschen besuchten das abwechslungsreiche Programm, darunter auch viele "Schmetterlingskinder" und ihre Angehörige.

Und das konnte sich wahrlich sehen lassen: Martin Pyrkers Blues & Boogie Woogie Performance, Zaubertricks von Hanno Rhomberg und seinen Kollegen und ein humorvoller Vortrag von Michael Trybek.

Trommeln, Tanzeinlage, Kinderzaubern und ein Genußbuffet rundeten den gelungenen Nachmittag ab.

Betroffene, Angehörige und Interessierte verbrachten gemeinsam mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und dem Gesundheitswesen angenehme Stunden, während derer alles andere als das Kranksein im Vordergrund stand.

Finaler Höhepunkt war wie auch die Jahre zuvor das traditionelle Steigenlassen Hunderter Luftballons - ein Symbol der weltweiten Verbundenheit.

Info Verein pro rare

Fotos pro rare fest

Fotos: Alexander Görisch