Spendenkonto: IBAN: AT02 2011 1800 8018 1100, BIC: GIBAATWWXXX DEBRA Austria, Am Heumarkt 27/1, 1030 Wien

hier spenden

11.12.2018

Auszeichnung für EB-Haus Forscherinnen

Dr. Christina Guttmann-Gruber und Dr. Josefina Piñón Hofbauer wurden Anfang Dezember 2018 von der Österreichischen Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie (ÖGDV) für ihre Forschungsarbeit ausgezeichnet. Die beiden Forscherinnen leiten die Arbeitsgruppe Krebs & Wundheilung im EB-Haus Austria.

Wir freuen uns sehr und gratulieren den beiden Preisträgerinnen sehr herzlich zu dieser verdienten Auszeichnung!

Dr. Guttmann-Gruber erhielt den Wissenschaftspreis des ÖGDV für ihre Forschungsarbeit*, in der sie den unterstützenden Effekt des aktiven Vitamin D-Analogons Calcipotriol bei der Wundheilung in dystropher EB aufzeigt.

Der MEDA Pharma Non-Melanoma Skin Cancer Forschungs-Preis ging dieses Jahr an Dr. Josefina Piñón Hofbauer. Sie legte in ihrer Arbeit** die Grundlage für die Entwicklung einer Flüssigbiopsie (Liquid Biopsy) zum Nachweis von Hauttumoren bei Patienten mit dystropher Epidermolysis bullosa. Dieses Verfahren könnte sich als schneller und weniger invasiv als die bisherige Hautbiopsie erweisen.

* Low-dose calcipotriol can elicit wound closure, anti-microbial, and anti-neoplastic effects in epidermolysis bullosa keratinocytes, (veröffentlicht 2018 in der Zeitschrift Nature Scientific Reports).

** Extracellular vesicles as biomarkers for the detection of a novel tumor marker gene in epidermolysis bullosa-associated squamous cell carcinoma, (veröffentlicht 2018 im Journal of Investigative Dermatology).

Forscherinnen bei Preisverleihung

Dr. Christina Guttmann-Gruber und Dr. Josefina Piñón Hofbauer bei der Jahrestagung der ÖGDV in Innsbruck. Foto: DEBRA Austria